jammerfrei

Eine gute Idee von Karin Wess – 7 Tage am Stück nicht jammern. Zwischendurch einmal übers schlechte Wetter schimpfen – zack, schon darfst Du wieder von vorn anfangen. Ich achte wirklich sehr darauf, in allem auch noch das positive zu sehen und dennoch bin ich davon überzeugt, dass bei mir aus den 7 Tagen ein lebenslänglich wird, weil ich ständig von neuem beginnen muss. So wird aus einer eigentlich zeitlich begrenzten Aufgabe ein Teil vom Lebensweg.

Dabei sind es oft die Kleinigkeiten bei denen ich eher zum jammern verleitet bin. Die yogische Gleichmütigkeit stellt sich bei den größeren Dingen des Lebens erstaunlicherweise eher ein. Situation annehmen, schauen was ich verändern kann, das Gute darin sehen, handeln. Das funktioniert deswegen ganz gut, weil ich mir dann meiner Gefühle sehr schnell sehr bewusst bin und dann mit Meditation und Atemübung an das Thema herangehe. Übers Wetter jammern, oder mit einstimmen, wenn andere Menschen über allgemeine Themen jammern läuft eher unbewusst. Und es gibt so vieles worüber man sich aufregen und jammern kann, Verspätungen der Bahn, Stau wegen Baustellen, Zeitumstellung …

Die gute Nachricht: Auch der Jammer-Frei Muskel kann trainiert werden, und deswegen widme ich diesem Muskel auch etwas Zeit meines tägliches Trainings. Wenn ich merke, daß ich in den jammermodus falle, halte ich inne. Kann ich etwas an der Situation verändern? Prima, dann gehe ich das an! Kann ich die Situation nicht verändern? Dann nehme ich das hin! Ist das überhaupt mein Thema oder mache ich nur mit, weil andere jammern? Sofort Klappe halten und erstmal herausfinden, was ich empfinde.

 

Machst du mit?

Wie hilft uns Yoga dabei? Lenke Deine Achtsamkeit auf die eigenen Gedanken und Worte. Beobachte Dich selbst. Unterstütze dich mit einem Sankalpa bzw. einer Affirmation. Sag Dir jeden Morgen dreimal, gern laut, oder auch nur im Geiste: „Ich nehme meine Gedanken und Worte heute bewußt wahr“.

Ich werde mir zusätzlich einen Satz sagen, mit der Betonung am Anfang:
„ICH finde das Wetter schön“

Jetzt bin ich gespannt auf Eure Erfahrungen mit der jammerfreien Zone. Wer schafft 7 Tage ohne Neubeginn?

 

Ein Gedanke zu „jammerfrei

Schreibe einen Kommentar

Löse die Aufgabe *