Dein Einatmen gibt Dir Energie und Kraft, Dein Ausatmen schenkt Dir Ruhe und die Fähigkeit loszulassen.

An manchen Tagen fühle ich mich schlapp und müde. Dann hilft oft schon ein tiefes Einatmen bis tief hinunter in den Bauch und dann weiter in den Brustkorb. Ich spüre wie sich die Wirbelsäule verlängert und mein ganzer Körper mehr in die Aufrichtung kommt. Nach einigen dieser tiefen Atemzüge merke ich die Frische im Körper.

An anderen Tagen bin ich aufgedreht, die Gedanken kommen nicht zur Ruhe und drehen sich im Kreis und es fällt mir schwer zu sitzen. Ich atme ein und zähle dabei bis drei und atme aus und zähle bis 5. Mein Fokus richtet sich wie von selbst mehr auf die Ausatmung und ich spüre das Loslassen, nach wenigen Atemzügen ein Mitfließen und dann kommt die Ruhe.

Wie schön, daß es so wenig braucht um mehr in Balance zu kommen.

Mach Dir bewußt, welchen Atmen Du heute brauchst.

Schreibe einen Kommentar

Löse die Aufgabe *